In mehreren künstlerischen Workshops hat das Theater Aalen seit August 2018 die Region Härtsfeld im Osten der Schwäbischen Alb gemeinsam mit den Bewohner/innen erforscht. Eine Gruppe sammelte dabei die Klänge des Härtsfelds, die Nattheimer Behindertengruppe experimentierte mit Sandmalerei und Tanz, auf der Grundlage von Interviews mit Härtsfelder Bürger/innen wurde ein Text für den 1. Härtsfelder Bürgerchor geschrieben und die Spiel- und Theaterwerkstatt Aalen brachte Geschichten vom Härtsfeld auf die Bühne.

Ziel des Projektes war es, gemeinsam mit der Bevölkerung etwas Neues zu schaffen und einen frischen Blick auf die eigene Heimat zu werfen. Das Künstlernetzwerk, das sich rund um das Theater der Stadt Aalen gebildet hatte, war über mehrere Monate hinweg auf dem Härtsfeld unterwegs. Es hatte sich vorgenommen, die drei beteiligten Gemeinden zu vernetzen und zur regionalen Selbstvergewisserung beizutragen. Im Fokus standen daher die gemeinsame Entdeckung der Region und die Entwicklung ineinandergreifender Aktivitäten und künstlerischer Formate. Die Ergebnisse wurden in zwei Stationentheatern zusammengetragen und präsentiert. Bei »Music in the air« und »Der Härtsfeld-Reiseführer« wurden die Besucher/innen mit der Härtsfeld-Museumsbahn, Traktoren und Oldtimerbussen durch die drei beteiligten Gemeinden von Neresheim über Nattheim nach Dischingen geführt.

Die Akteure des Künstlernetzwerks:
Das Theaternetzwerk, das sich um das Theater der Stadt Aalen gebildet hat und gemeinsam auf dem Härtsfeld tätig wird, hat vielfältige Wurzeln in Ostwürttemberg und besteht aus mehreren Künstler*innen. Darunter Autorin Dagrun Hintze, New Limes e.V. mit Gerburg Maria Müller und Uli Krug, Regisseurin Tina Brüggemann, Sanddance mit Chris Kaiser und Sarah Gros NF, Spiel & und Theaterwerkstatt Ostalbkreis e.V. mit Brigitte Himmer und Leslie Roehm, Theaterpädagogin Regine Czichon (Jugend, Theater und moderne Medien).

Kooperationspartner:
Auf dem Härtsfeld wurden neben den drei Projektgemeinden Dischingen, Nattheim und Neresheim bereits folgende Partner zur Umsetzung des Projektes gewonnen: Gemeinschaftsschule Egauschule Dischingen, VHS Nattheim, Grund- und Hauptschule Wiesbühlschule Nattheim, Grundschule Auernheim, Nattheimer Behindertengruppe (NaBe), Musikschule Neresheim.

Das Projekt »Wir sind das Härtsfeld« des Theaters der Stadt Aalen wird durch die LEADER-Aktionsgruppen Brenzregion und Jagstregion in Kooperation mit der »Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb« im Rahmen von »TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel«, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, unterstützt. Weitere Informationen unter www.wir-sind-das-haertsfeld.de