Das Klanglabor@OH! bietet jungen Musikern im Alter von 14 bis 25 Jahren Ensemblespiel auf höchstem Niveau: In Formationen vom Klaviertrio bis zum kleinen Kammerorchester mischen sich Profis und Teilnehmerinnen und Teilnehmer und erarbeiten gemeinsam Kammermusik.
Das Klanglabor eröffnet neue Horizonte: jugendliche Begabung und professionelle Exzellenz befeuern sich gegenseitig in dem, was Musiker tun – gemeinsame musikalische Arbeit in Probe und Konzert. Ein einfaches wie visionäres Konzept: Das Klanglabor ist der perfekte „missing link“ zwischen Unterricht und Orchesterprobe. Das Konzertprogramm des Klanglabors, in dem Profis und Jugendliche gemeinsam auf der Bühne stehen, ist als „Lunchkonzert“ Teil der Meisterkonzerte Heidenheim – Festspiele unterm Jahr. Die öffentliche Generalprobe ist überdies ein moderiertes Familienkonzert in der Region.

Die Vermittlungsarbeit der Opernfestspiele – Musikwerkstatt OH! – kooperiert für das Projekt mit dem Landesmusikrat Baden-Württemberg, der Musikschulregion Ostwürttemberg und der Jungen Philharmonie Ostwürttemberg e. V.. Die Dozentinnen und Dozenten des Projekts sind Mitglieder der Cappella Aquileia, dem Orchester der OH!, in dem Spitzenmusikerinnen und -musiker aus Deutschland und Europa in
Projekten zusammenarbeiten. In der Festspielsaison 2019 gestaltet die Cappella das Verdi-Opernprojekt „Ernani“ und das Galakonzert der Festspiele. Darauf folgen im Herbst 2019 wieder sinfonische Konzerte der Meisterkonzertsaison in Heidenheim und die Arbeit in der Begabtenförderung der Opernfestspiele – der Musikwerkstatt OH!. Initiator des Projekts „Klanglabor“ ist der Cellist und Dirigent Daniel Geiss, Solocellist der Cappella Aquileia, der das Konzept „Klanglabor“ 2014 für eine zukunftsorientierte Orchesterausbildung entwickelt hat. Er lehrt darüber hinaus an der Kunstuniversität Graz, der Musikhochschule Mainz und ist
Künstlerischer Leiter des EUphony Orchesterprojekts.

Probenwochenende im Begegnungs- & Tagungszentrum Michelsberg
Donnerstag, den 3.10.2019 – bis Sonntag, 6.10.2019
Konzertwochenende
Freitag, den 18.10.2019, 14 – 20 Uhr,
Samstag, den 19.10.2019, 10 – 18 Uhr (GP & 1.Konzert)
Sonntag, den 20.10.2019, 12 Uhr (2. Konzert)