Klangexperiment: Geräuschorchester im Rathaus Neresheim

Das Theater der Stadt Aalen ist Teil der „Lernenden Kulturregion“. Zusammen mit regionalen Künstler/innen und den Bürger/innen der Gemeinden Dischingen, Nattheim und Neresheim begibt es sich auf eine künstlerische Forschungsreise über das Härtsfeld.

Am Samstag, 10. November von 10 bis 13 Uhr wird im Rathaus Neresheim unter Anleitung der beiden Künstler Gerburg Maria Müller und Uli Krug ein Härtsfeld-GeräuschOrchester entstehen. Das Geräusch Orchester vereint verschiedene Ideen, Altersgruppen oder Orte zu einer Härtsfeld-Sinfonie. Jeder bringt seine Lieblingsgeräusche oder -instrumente mit: Das kann Omas Spätzlespresse sein oder das eigene Handy, Füßestampfen, Händeklatschen, Alltagsgegenstände oder Soundclips härtsfeldtypischer Geräusche. Die Musik machen dabei die Bürgerinnen und Bürger aus Neresheim, Nattheim und Dischingen sowie allen Teilorten. Alle sind herzlich eingeladen und zum Mitmachen aufgefordert! Die beiden künstlerischen Leiter geben lediglich Impulse. Die Devise: Kommen und sich überraschen lassen… Voraussetzung ist nicht, ein Musikinstrument zu spielen. Einzige Voraussetzung ist die Lust am gemeinsamen Experimentieren, es gibt keine Altersgrenze.

Für alle Neugierigen gibt’s auf YouTube ein Beispielprojekt der beiden Künstler: https://www.youtube.com/watch?v=xiVdLuR4SLo

Weitere Informationen zum Projekt »Wir sind das Härtsfeld« im Blog