Lesung und Literatursalon mit Landtagsabgeordnetem und Herausgeber  Raimund Haser

Montag, 6. August 2018
Beginn: 19:00 Uhr / Einritt: Frei
Keltisches Herrenhaus am Ipf
Catering und Büchertisch: Bücher- und Handelsregal

Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung in die Schranne im Alten Rathaus in Bopfingen verlegt. Bitte informieren Sie sich am Tag der Veranstaltung unter 07362-8010

Vor der eindrucksvollen Kulisse des Zeugenbergs Ipf laden die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion und die Lernende Kulturregion Schwäbische Alb in Kooperation mit der Stadt Bopfingen und dem Bücher und Handelsregal zur Lesung aus dem Buch »Spuren lesen auf der Schwäbischen Alb« ein. Zu Gast ist Raimund Haser, Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Wangen und Herausgeber des Buchs.

Thema des Buchs ist die Schwäbische Alb als eine von Menschen gestaltete Kulturlandschaft: Neandertaler, Kelten, Alemannen, Römer, Ritter und Adelsleute – sie alle waren schon auf der Schwäbischen Alb zuhause. In der Neuzeit haben Kirche, Militär, Landwirtschaft und Industrialisierung ihre Spuren hinterlassen. Auch Gegenwart und Zukunft werden nicht spurlos an ihr vorbei gehen, und doch ist die Schwäbische Alb immer das geblieben, was sie seit jeher war: Rau und schön – eine Natur- und Kulturlandschaft , die nicht ohne Grund auch der UNESCO als auszeichnungswürdig aufgefallen ist.