Upflamör, die Perle der Alb, ist in Gefahr. Nachdem sich ein dubioser Dorfberater Zutritt zum Ort verschafft hat, glauben die Einwohnerinnen und Einwohner nicht mehr an ihre Zukunft und verlassen Haus und Hof. Sie versuchen, in der Fremde ihr Glück zu finden. Aber nachdem ihnen zu Ohren kommt, dass Upflamör reich an Schätzen ist, die nun bedroht sind, treffen sie eine Entscheidung: Sie wollen ihr Dorf retten, um jeden Preis.

»Der Schatz von Upflamör – ein Open-Air-Dorfkrimi zum Mitwandern« ist ein Landschaftstheaterprojekt von Arnd Heuwinkel, Bürger/innen aus Upflamör und der THEATERWERKSTATT SCHWÄBISCHE ALB des Landestheaters Tübingen (LTT) in Kooperation mit dem Theater Lindenhof Melchingen, der Dorfgemeinschaft Upflamör e.V. und dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

»Der Schatz von Upflamör« gehört zum Kooperationsprojekt STADT.LAND.IM FLUSS von Landestheater Tübingen (LTT) und Theater Lindenhof und wird umgesetzt im Rahmen der »Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb«, gefördert in »TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel«, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, sowie durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Das Projekt wird zudem gefördert durch die Baden Württemberg-Stiftung, die Stiftung LBBW und die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke.