Welche Kultur der ländliche Raum braucht und wie zukunftsweisende Kulturarbeit auf der Schwäbischen Alb funktionieren kann – das haben wir bei den ersten beiden Kulturplattformen gefragt. Geantwortet haben Kulturschaffende und Vertreter der Verbände, Verwaltungen und der Politik (siehe hier).

Bei der Kulturplattform #3 laden wir Sie ein, über produktive Bedingungen für Kunst- und Kulturakteure im ländlichen Raum zu diskutieren: Welche Strukturen müssen gestärkt, welche Netzwerke aufgebaut und welche Unterstützungsleistungen angeboten werden, um die Kulturarbeit in unserer Region weiterzuentwickeln?

Die Veranstaltung findet am Montag, 19. Februar 2018 ab 11 Uhr im Landestheater Tübingen statt. Das Programmheft der Kulturplattform #3 liegt bei der Veranstaltung aus und ist hier als PDF-Dokument erhältlich.